DFN-AAI - Authentifikations- und Autorisierungs-Infrastruktur

Die DFN-AAI-Föderation ist ein Dienst des DFN-Vereins für wissenschaftliche Einrichtungen (Universitäten, Institute) und Anbieter (kommerziell und nicht kommerziell). Sie schafft das notwendige Vertrauensverhältnis sowie einen organisatorischen und technischen Rahmen für den Austausch von Benutzerinformationen zwischen Einrichtungen und Anbietern. Anwendungen, welche die DFN-AAI nutzen sind z.B. Recherche-Datenbanken, Grid-Computing (z.B. D-Grid), Portale (z.B. ReDI), DFG-Nationallizenzen, Verwaltungssysteme, e-Science und e-Learning-Systeme.

Zu den Hauptaufgaben der DFN-AAI zählen der technische Betrieb (Lokalisierungsdienst, Testumgebung, Web-Portal mit Informationen), das Erstellen von Richtlinien für die Mitgliedschaft, Vertragsgestaltung und -abschluss und Schulungen. Die DFN-AAI übernimmt keine Lizenzverträge zwischen Einrichtungen und Anbietern, dies erfolgt in der Regel über Konsortien oder bilateral zwischen den Einrichtungen und den Anbietern. Die DFN-AAI wurde in Zusammenarbeit mit der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg ab Januar 2006 aufgebaut und ist seit Oktober 2007 offiziell in Betrieb.